Kategorie «SQL»

15 Regeln für ein professionelles Dashboard Design

Was die meisten unter einem Dashboard verstehen und was es wirklich ist? Menschen haben normalerweise keine klare Vorstellung davon, was ein Dashboard ist. Viele denken vielleicht an eine Sammelstelle einer Business Intelligence Lösung, von der aus ein Controller einen Drilldown zu verknüpften Berichten durchführen kann. In diesem Fall sieht das Dashboard aus wie eine Sammlung …

SQL Text verketten

Wie kann ich in SQL Text verketten oder zusammenführen? Es gibt viele Zeichenfolgenfunktionen, die auf Zeichenfolgen in SQL angewendet werden können. Manchmal ist es erforderlich, zwei Zeichenfolgen zusammenzuführen oder zu kombinieren. Diese Funktionalität wird mit der Verkettungsfunktion in SQL erreicht. Dies kann mit dem Befehl „CONCAT“ durchgeführt werden. Dieses Video ist auch Bestandteil des Grundlagen Kurses SQL

SQL Join über NULL möglich?

angenommen man möchte zwei Tabellen miteinander joinen und der verbindende Schlüssel enthält für einen Datensatz einen Null-Wert. Folglich wird dieser Datensatz nach der SQL Abfrage nicht im Ergebnis vorkommen. Grundsätzlich kann der SQL Server keine Joins mit Null-Werten auflösen. Es gibt aber eine Alternative.Eine Möglichkeit wäre den Join über COALESCE so zu modifizieren, dass für die Null-Werte …

E-Mail-Adresse aus Vor- und Nachname erstellen

Angenommen man hat folgende Tabelle und möchte aus Vorname und Nachname eine E-Mail Adresse bilden. Beispielsweise mit der Domäne „gmail.com“. Dazu bietet TSQL zwei Möglichkeiten an wie diese Aufgabe gelöst werden kann. Die erste Option bedient sich mit der Addition zweier String Felder. Die zweite Variante verwendet den TSQL-Befehl „CONCAT“. Diese Funktion fügt durch die …

Höchsten Wert einer Spalte ausgeben

Eine häufige Herausforderung für die tägliche Arbeit mit Datenbanken ist die Ermittlung von Maximalwerten in Tabellen bzw. Spalten. Angenommen man möchte in der vorgegebenen Tabelle (=Bestellungen) die höchste Bestellung ermitteln. In SQL lässt sich diese Aufgabe wie folgt umsetzen Das Ergebnis: Referenzen:[1] TSQL – MAX